Zeitsynchronisation nach dem Standard IEEE 1588-2019 PTP v2.1

01. Juni 2021 | Artikel

PTP (Precision Time Protocol) ermöglicht eine genaue Zeitsynchronisation. Mit dem Release des neuen IEEE 1588-2019 PTP v2.1 Standards, launcht TSEP Anfang Q3 2021 das neue Produkt Chronos, eine Implementierung dieses Standards. Bei der vollständigen Neuimplementierung des IEEE 1588-2019 Standards konnte TSEP auf die Erfahrungen mit seinen früheren TSEP 1588-2008 PTP Stacks zurückgreifen. Der Fokus liegt auf verbesserter Modularisierung, Portierung und Zeitzugriffen.

Hardwareabstraktionsschicht

Mit der neu hinzugefügten Hardwareabstraktionsschicht lässt sich einfach das PTP auf andere, proprietäre BUS-Schnittstellen mit integrierter Hardware-Zeitstempelung übertragen. Zusätzlich ermöglicht die OS-Abstraktionsschicht den Stack leicht auf andere Betriebssysteme zu portieren, ohne die PTP-Logik des Stacks ändern zu müssen. So kann Chronos schon jetzt auf Windows und Ubuntu genutzt werden. Die Portierung für die Echtzeitbetriebssysteme INTime von TenAsys und RTX64v3.7 von IntervalZero wird in Q4 2021 verfügbar sein.

Netzwerkkarten

Nativ unterstützt Chronos die Netzwerkkarten von Intel mit den Chip-Familien i210/i211/i350. Dazu wurde der originale Intel-IGB-Treiber für Windows und Linux gepatcht und eine Zugriffsebene erstellt. Chronos ist zudem in TSEP Themis 1588 Multiplexer integriert.

Technical Software Engineering Plazotta

Our work is inspired by science, not fiction!


Folgen Sie uns auf
Adresse

Technical Software Engineering Plazotta
Hopfenstr. 30, 85283 Wolnzach,
Deutschland


© 2020 Technical Software Engineering Plazotta